Roggenbrot ohne Sauerteig

Zutaten für ein Laib Brot:Roggenbrot ohne Sauerteig

  • 400g Roggenmehl
  • 200g Weizenmehl
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 2 1/2  TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 1/2 Esslöffel Essig
  • 400-500ml lauwarmes Wasser

Alle Zutaten gibt man bis auf das Wasser in eine große Schüssel. Nun gibt man nach und nach das Wasser dazu und knetet des Teig. Mit der Zeit entsteht ein gut knetbarer Teig und es sollte kein Mehl mehr an der Schüssel kleben.

Das Geheimnis eines guten Brotes ist es an dieser Stelle, dass man sehr gründlich knetet und nicht zu früh damit aufhört.

Anschliesssend form man noch schnell den Teig zu einem Laib und dann stellt man diesen in der Schüssel zugedeckt an einen warmen Ort für mindestens 30 Minuten, so dass der Teig dort gut aufgehen kann.

Danach nimmt man die Schüssel hervor und kippt den Teig vorsichtig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech und schiebt dieses für ca. 50 Minuten bei 175° Grad Umluft in den Backofen.

Zuvor kann man den Teig noch kurz mit Wasser vorsichtig einreiben, dann wird die Kruste glatter. Oder man kann auch den Laib mit Mehl bestäuben.

Am Ende der Backzeit nimmt man das Brot aus dem Backofen und lässt es gut auskühlen, vorher sollte man das Roggenbrot nicht anschneiden.

Das war es dann auch schon, guten Appetit 🙂

 

Teile mit Deinen Freunden...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.